AKTUELLES PROGRAMM

Um mehr Infos zu einer Veranstaltung zu bekommen, einfach anklicken!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Saal des Kulturcafés


Samstag 23.10.2021 | 20:00 Uhr
Abgesagt: Retro Folk-Pop-Rock mit "Fooks Nihil"

Mittwoch 27.10.2021 | 14:30 Uhr
Vortrag: "Kräuter -Würzen ohne Salz" von Uta Grammes

Samstag 30.10.2021 | 19:30 Uhr
Offene Bühne

Samstag 06.11.2021 | 10:00 Uhr
Workshop Porträtzeichnen wird verschoben

Mittwoch 10.11.2021 | 14:30 Uhr
Bildervortrag: "Das Outback im Nordwesten Australiens"

Donnerstag 11.11.2021 | 15:00 Uhr
Lizzy auf Schatzsuche

Samstag 13.11.2021 | 20:00 Uhr
"Bees denäwe"

Samstag 20.11.2021 | 10:00 Uhr
Workshop Porträtzeichnen wird verschoben

Samstag 20.11.2021 | 20:00 Uhr
Rockparty mit den "Dirty Fingers"

Mittwoch 24.11.2021 | 14:30 Uhr
Vortrag: "Natur, Landschaft und Licht - Eine Reise mit dem Wohnmobil in Nordskandinavien"

Donnerstag 02.12.2021 | 15:00 Uhr
Der König und die Weihnachtsbäcker

Samstag 04.12.2021 | 19:00 Uhr
Groß-Gerauer Autor*innenabend

Mittwoch 08.12.2021 | 14:30 Uhr
"Noch ein hessisches Weihnachtsgedicht" mit Marianne Hübsch

Freitag 21.01.2022 | 20:00 Uhr
Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

Samstag 05.03.2022 | 20:00 Uhr
Uli Masuth mit "Lügen und andere Wahrheiten"

Donnerstag 10.03.2022 | 15:00 Uhr
„Die Stromer“ spielen „Geschenk für Lizzy“

Samstag 26.03.2022 | 20:00 Uhr
Lesung mit Tim Frühling

Freitag 08.04.2022 | 20:00 Uhr
Benjamin Tomkins: Lesung mit Ratte


Samstag 23.10.2021 | 20:00 Uhr

Abgesagt: Retro Folk-Pop-Rock mit "Fooks Nihil"

Die Band "Fooks Nihil" gibt es seit 2015. Ihre Gitarren-Musik zeichnet sich durch klaren, akustischen Instrumentalklang und mehrstimmigen Gesang aus. Folk, Pop und Rock verbinden sich zu sehr hörenswerten Eigenkompositionen. Die Band erinnert mit ihrer Musik an die späten 1960er und frühen 1970er Jahre.

"Fooks Nihil" sind so ungewöhnlich wie ihr Name. Ihr so reduzierter wie reichhaltiger Trio-Sound setzt wie selbstverständlich den Fokus auf das Wesentliche und lässt Luft für drei eigenwillige Charaktere, die zusammen eine beeindruckende Symbiose formen. Westcoast Harmonien, zupackender Surf-Beat und elegante Neo-Psychedelik finden bei "Fooks Nihil" mühelos in einem Mix zusammen, der nur im Hier und Jetzt entstehen kann. So ist ihre Rückschau vielmehr ein Blick nach vorne und fügt den Vorbildern ganz selbstverständlich eine persönliche Note hinzu.
Im September erschien das lang erwartete selbstbetitelte Debütalbum "Fooks Nihil" auf Unique Records. Gemischt von Triptides Sänger Glenn Brigman in Los Angeles schimmert die Platte in hellen Farben und vereint Hippies und Beatniks mit der Moderne. "Insight Of Love" setzt als erster Song den Ton mit einem simpel-genialen Riff, so treibenden wie lässigen Drums und den weiten Harmonien von Gitarrist Max Ramdohr, Bassist Florentin Wex und Schlagzeuger Max Schneider, der auch bei "Okta Logue" an den Keys sitzt. Über zehn Stücke hinweg präsentieren sie auf "Fooks Nihil" ihre Vision von modernem Westcoast-Beat, der mit Retro-Romantik flirtet und dabei doch nie den Kontakt zu sich selbst verliert. Als Labelkollegen von "Suzan Köcher's Suprafon", "Love Machine" und den "Blackberries" bringen "Fooks Nihil" nun eine weitere Klangfarbe zu Unique Records, die sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Adressen für neue Psychedelik entwickelt haben.

Mehrere Hörproben unter https://soundcloud.com/fooks-nihil/popular-tracks

 

Das Konzert wurde auf Wunsch der Band abgesagt. Wir bemühen uns um einen neuen Termin im kommenden Jahr. Bereits erworbene Karten können an der Stelle wo sie gekauft wurden zurückgegeben werden.

Eintritt: 10 €

Eintritt ermäßigt: 8 €

Vorverkauf: 8 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Mittwoch 27.10.2021 | 14:30 Uhr

Vortrag: "Kräuter -Würzen ohne Salz" von Uta Grammes

Die Mittwochstudienrunde im VHS-Freundeskreis bietet wieder Vorträge im Kulturcafé-Saal an. Heute geht es um das Kochen und Würzen ohne Salz. Uta Grammes gibt Tipps und Hinweise dazu.

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die ist möglich bei Christel Gallandy, Telefon 06158-71584  (Anrufbeantworter) oder gallandy.ch_at_gmx.de  Geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an, damit Sie zurückgerufen werden können. Sollte kein Rückruf erfolgen, bitte noch einmal melden. Sollte Christel Gallandy nicht erreichbar sein, können Sie jederzeit Hille Krocker, Telefon 06152 62745, anrufen. 

Vor der Veranstaltung müssen Bescheinigungen kontrolliert werden. Vorzulegen ist ein Nachweis über eine doppelte COVID Impfung (Impfpass oder Handy), ein gültiger, ärztlicher Nachweis einer durchgemachten COVID Infektion, oder ein negatives COVID-Test-Ergebnis einer offiziellen Teststelle (Antigen-Schnelltest).

 

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 30.10.2021 | 19:30 Uhr

Offene Bühne

 

Wie gewohnt wird es einen bunten Mix geben aus Musik, Theater, Lesung und vielem mehr.

Line-Up:
Hans-Werner Brun (Liedermacher, Bild rechts)
Andreas Roß (Autor)
Nils Kühlmann (Gitarre)
Matthias Heitmann ( Kabarett)
Damian Pickl (Magie)
"The MoKer" (Gitarre und Gesang)
Markus Wissel (Bauchredner, Bild links)
Leonie Stubbe (Poetry Slam)

Moderation:
Christine-Katharina Krämer

Eintritt: 5 Euro
Der erhobene Eintrittspreis und zusätzliche Spenden (Spendenbox am Eingang) gehen vollständig an die auftretenden Künstler.

 

 

Anmeldungen für künftige 'Offenen Bühnen' bitte per Mail an

offenebuehne_at_kulturcafe-gg.de

Eintritt: 5 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 06.11.2021 | 10:00 Uhr

Workshop Porträtzeichnen wird verschoben

Der Kunst-Workshop wird auf Frühjahr 2022 verschoben!

Das Porträtzeichnen gehört zur Königsdisziplin.
Um Sie spielerisch an das komplexe Thema heranzuführen, ist dieser Workshop konzipiert- eine bunte Mischung aus Theorie und Praxis, unter anderem mit den folgenden Themen:
historische Betrachtungen, Anatomie und Proportionen, verschiedene Techniken und Materialien sowie das Zeichnen nach lebenden Modellen.
Ziel ist es, an einem Wochenende mit vielen praktischen Übungen Ihre ganz persönliche Herangehensweise zu entwickeln.
Denn Sie sind genauso einzigartig wie die Menschen, die Sie zeichnen.
Durch den Workshop führt Sie die Gross-Gerauer Künstlerin Christine-Katharina Krämer.

Für wen ist der Kurs? Anfänger, die Spaß am Zeichnen haben oder es lernen möchten.
Mindestteilnehmer: 5 / Höchstteilnehmer: 12
Teilnahme nur durch vorherige schriftliche Anmeldung
Mitzubringen sind: Zeichenpapier A4 und A3, Bleistifte verschiedener Härtegrade

Veranstaltungsort ist der Kulturcafé-Saal im Alten Amtsgericht. Kosten des Wochenend-Workshops pro Wochenende 179 Euro.

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie von:
Christine-Katharina Krämer
Email: ckk_at_ckk-arts.de
oder Tel. 06152-171890

Eintritt: 179 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Mittwoch 10.11.2021 | 14:30 Uhr

Bildervortrag: "Das Outback im Nordwesten Australiens"

Die Mittwochstudienrunde im VHS-Freundeskreis bietet wieder Vorträge im Kulturcafé-Saal an. Heute berichtet Wolfgang Gurk in einem Lichtbildvortrag über eine Reise in das Outback im Nordwesten Australiens.

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die ist möglich bei Christel Gallandy, Telefon 06158-71584  (Anrufbeantworter) oder gallandy.ch_at_gmx.de  Geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an, damit Sie zurückgerufen werden können. Sollte kein Rückruf erfolgen, bitte noch einmal melden. Sollte Christel Gallandy nicht erreichbar sein, können Sie jederzeit Hille Krocker, Telefon 06152 62745, anrufen. 

Vor der Veranstaltung müssen Bescheinigungen kontrolliert werden. Vorzulegen ist ein Nachweis über eine doppelte COVID Impfung (Impfpass oder Handy), ein gültiger, ärztlicher Nachweis einer durchgemachten COVID Infektion, oder ein negatives COVID-Test-Ergebnis einer offiziellen Teststelle (Antigen-Schnelltest).

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 11.11.2021 | 15:00 Uhr

Lizzy auf Schatzsuche

Es ist wie verhext. Lizzy hat eine Mäuseschatzkarte gefunden, doch egal wie sie diese Karte auch dreht und wendet, sie führt immer in die Wohnung von Victorius.

Victorius ist ihr bester Freund, doch ist in seiner Wohnung wirklich ein Schatz versteckt?

Kann sie ihre Suche vor Victorius geheim halten?


Ein spannendes Abenteuer beginnt. Der 2. Teil der "Lizzy & Victorius" - Trilogie.

Eine Abenteuergeschichte für Kinder von 3 - 8 Jahren. Dauer: ca. 55 Minuten.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 13.11.2021 | 20:00 Uhr

"Bees denäwe"

Hessisch Kokolores und Musik Comedy

Das Leeheimer Kultduo „Bees denäwe“ - schon seit über 30 Jahren Stammgast im Kulturcafe - wird auch in diesem Herbst wieder in einem Parforceritt durch alle möglichen Musikstile aberwitzige Themen aufgreifen und den täglichen Wahnsinn mit allen Mitteln geraderücken. Die beiden Mundartmusiker Klaus Lohr und Franz Offenbecher, machen dabei vor keiner noch so banalen Begebenheit halt, geben Antworten auf Fragen die keiner stellt, und sind sich zu keinem Blödsinn zu schade. Dabei bleiben sie stets heimatverbunden und pflegen ausgiebigst die südhessische Mundart. Ihr liebstes Getränk: Ebbelwoi!


Wem in der Coronazeit das Lachen vergangen ist, ist hier genau richtig. Ein Auftritt ohne Strom, ohne elektronische Verstärkung und ohne Hochdeutsch.

Eintritt: 12 €

Eintritt ermäßigt: 10 €

Vorverkauf: 10 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 20.11.2021 | 10:00 Uhr

Workshop Porträtzeichnen wird verschoben

Die Kunst-Workshops werden auf das Frühjahr 2022 verschoben!

Das Porträtzeichnen gehört zur Königsdisziplin.
Um Sie spielerisch an das komplexe Thema heranzuführen, ist dieser Workshop konzipiert- eine bunte Mischung aus Theorie und Praxis, unter anderem mit den folgenden Themen:
historische Betrachtungen, Anatomie und Proportionen, verschiedene Techniken und Materialien sowie das Zeichnen nach lebenden Modellen.
Ziel ist es, an einem Wochenende mit vielen praktischen Übungen Ihre ganz persönliche Herangehensweise zu entwickeln.
Denn Sie sind genauso einzigartig wie die Menschen, die Sie zeichnen.
Durch den Workshop führt Sie die Gross-Gerauer Künstlerin Christine-Katharina Krämer.

Für wen ist der Kurs? Anfänger, die Spaß am Zeichnen haben oder es lernen möchten.
Mindestteilnehmer: 5 / Höchstteilnehmer: 12
Teilnahme nur durch vorherige schriftliche Anmeldung
Mitzubringen sind: Zeichenpapier A4 und A3, Bleistifte verschiedener Härtegrade

Veranstaltungsort ist der Kulturcafé-Saal im Alten Amtsgericht. Kosten des Wochenend-Workshops pro Wochenende 179 Euro.

Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie von:
Christine-Katharina Krämer
Email: ckk_at_ckk-arts.de
oder Tel. 06152-171890

Eintritt: 179 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 20.11.2021 | 20:00 Uhr

Rockparty mit den "Dirty Fingers"

Die "Dirty Fingers" sind eine der dienstältesten Rock-Combos in Südhessen. Unter dem Motto "It's only Rock'n Roll, but we like it" ist ausgelassene Partystimmung garantiert. Mit Songs von "A" wie AC/DC bis "Z" wie ZZ Top bedienen die "Dirty Fingers" junge und alte Freunde handgemachter Rockmusik und spielen den Rock'n Roll so, wie er sein muss - kernig und dreckig, wie das Schwarze unter den Fingernägeln der Musiker. Mit zahllosen Auftritten bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen im südhessischen Raum sind die "Dirty Fingers" über die letzten 20 Jahre hinweg zu einem festen Bestandteil der regionalen Musikszene geworden. Legendär sind ihre regelmäßigen Auftritte bei den Musiknächten im Darmstädter Raum (z. B. Watzemussignacht im Rahmen der Martinskerb im Darmstädter "Watzeviertel", "DA-pfungt's" Musiknächte in Pfungstadt und Gernsheim). Die "Dirty Fingers" verfügen über ein abendfüllendes Programm von bis zu vier Stunden (inkl. Pausen).

Eintritt: 14 €

Eintritt ermäßigt: 12 €

Vorverkauf: 12 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Mittwoch 24.11.2021 | 14:30 Uhr

Vortrag: "Natur, Landschaft und Licht - Eine Reise mit dem Wohnmobil in Nordskandinavien"

Die Mittwochstudienrunde im VHS-Freundeskreis bietet wieder Vorträge im Kulturcafé-Saal an. Carmen Passet berichtet in einem Lichtbildvortrag über eine Reise mit dem Wohnmobil nach Nordskandinavien.

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die ist möglich bei Christel Gallandy, Telefon 06158-71584  (Anrufbeantworter) oder gallandy.ch_at_gmx.de  Geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an, damit Sie zurückgerufen werden können. Sollte kein Rückruf erfolgen, bitte noch einmal melden. Sollte Christel Gallandy nicht erreichbar sein, können Sie jederzeit Hille Krocker, Telefon 06152 62745, anrufen. 

Vor der Veranstaltung müssen Bescheinigungen kontrolliert werden. Vorzulegen ist ein Nachweis über eine doppelte COVID Impfung (Impfpass oder Handy), ein gültiger, ärztlicher Nachweis einer durchgemachten COVID Infektion, oder ein negatives COVID-Test-Ergebnis einer offiziellen Teststelle (Antigen-Schnelltest).

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 02.12.2021 | 15:00 Uhr

Der König und die Weihnachtsbäcker

 

Das musikalische Weihnachtsmärchen mit Manfred Kessler lädt zum Mitsingen und Mitmachen ein. In der historischen Weihnachtsgeschichte gibt es einige Aufregungen um das Weihnachtsgebäck: König Nimmersatt will mal wieder alles für sich alleine haben.

Doch alles kommt ganz anders, als ausgerechnet das Geschenk des reichen Königs mit dem des armen Bäckermeisters vertauscht wird..... Zum guten Schluss braucht es die Hilfe aller kleinen und großen Zuschauer, damit alle zufrieden die heilige Nacht feiern können, - mit altbekannten Gedichten und Liedern rund um das Weihnachtsfest.

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 04.12.2021 | 19:00 Uhr

Groß-Gerauer Autor*innenabend

Für den diesjährigen Autor*innenabend konnten wir wieder ein schönes Programm zusammenstellen.

 

Mit dabei sind

Julia Lindberg (Foto rechts)
Britta Röder (Foto links)
Oliver Baier
René und Kevin Silvergieter
Malin Kröcker
 
Leonie Stubbe                      Poetry
Christine-Katharina Krämer   Poetry
 
"The MoKer" sorgen für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.

Moderation: Ellen Riedle

Eintritt: 7 €

Eintritt ermäßigt: 7 €

Vorverkauf: 7 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Mittwoch 08.12.2021 | 14:30 Uhr

"Noch ein hessisches Weihnachtsgedicht" mit Marianne Hübsch

Alle Jahre wieder lädt die Mittwochstudienrunde im VHS-Freundeskreis zu einer weihnachtlichen Zusammenkunft ein. Marianne Hübsch bringt in ihrer unvergleichlichen Art heitere und besinnliche Gedichte und Anekdoten, vorwiegend in hessischer Mundart, zu Gehör.

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die ist möglich bei Christel Gallandy, Telefon 06158-71584  (Anrufbeantworter) oder gallandy.ch_at_gmx.de  Geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an, damit Sie zurückgerufen werden können. Sollte kein Rückruf erfolgen, bitte noch einmal melden. Sollte Christel Gallandy nicht erreichbar sein, können Sie jederzeit Hille Krocker, Telefon 06152 62745, anrufen. 

Vor der Veranstaltung müssen Bescheinigungen kontrolliert werden. Vorzulegen ist ein Nachweis über eine doppelte COVID Impfung (Impfpass oder Handy), ein gültiger, ärztlicher Nachweis einer durchgemachten COVID Infektion, oder ein negatives COVID-Test-Ergebnis einer offiziellen Teststelle (Antigen-Schnelltest).

Eintritt frei

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 21.01.2022 | 20:00 Uhr

Folkwards! - Internationaler Folktanz-Workshop, auch für Anfänger!

*  Mitmachtänze mit Anleitung zu Folkmusik
*  Kein fester Tanzpartner erforderlich
*  Einstieg jederzeit möglich, keine Anmeldung nötig
*  Einfach vorbeikommen und Spaß haben!
*  Zur Deckung der Kosten wird diesmal um einen Beitrag von 5 Euro pro Person je Abend gebeten.
*  Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Schüler, Azubis, Studenten etc. zahlen 2,50 Euro.


Wir sind glücklich, dass Andreas Neumann erneut zu uns ins Kulturcafé kommt! Mit seinem Knopfakkordeon wird er uns mal druckvoll, mal filigran seinen ganz besonderen Groove durchs Ohr ins Herz und in alle Fasern unseres Körpers spielen, so dass unsere Füße diesen virtuosen Klängen unausweichlich und beseelt folgen werden. Ein genussvoller Abend wartet auf uns!
Link zur Homepage von Andreas Neumann: http://www.balfolk-festnoz.de

Bei Live-Musik ist der Kostenbeitrag höher als bei Tanzabenden ohne Live-Musik.

 

In der Regel immer am 3. Freitag im 3. Monat des Quartals.

Organisation (in Kooperation mit dem Verein Kulturcafé):

Gina Weiland, Rodgau. Kontakt: 0176-76 34 13 41

 

Je nach Entwicklung der Corona-Lage kann es sein, dass der Workshop nicht stattfinden kann.

Eventuell kann es auch zu Termin- oder Raumverlegungen kommen.

Bitte beachten Sie unsere Homepage!

 

Eintritt: 10 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 05.03.2022 | 20:00 Uhr

Uli Masuth mit "Lügen und andere Wahrheiten"

Der wahrheitsliebende Mensch lügt. Und das nicht zu knapp. Je nachdem, welchem Experten man glauben darf, 25 bis 200 Mal am Tag. Frei nach Präsident Gerald Ford könnte man also sagen: Die Lüge ist der Klebstoff, der unsere Gesellschaft zusammenhält.

Und das nicht nur im privaten, nein, auch im öffentlichen Leben. Selbst Pressemeldungen kommen nicht ganz ohne aus. Drum heißt es ja auch im Volksmund: Lügen, wie gedruckt.

Weil es aber immer weniger Wahrheit gibt, gibt es auch immer mehr Menschen, die sich auf der Suche nach ihr verirren. Und zwar ins Internet, wo sie - wie meistens - fündig werden. Denn tatsächlich wimmelt es da von "Experten", die im Besitz der Wahrheit sind, sie also keinesfalls nur kurz gepachtet haben. Kein Wunder also, dass für Otto Normalverbraucher kaum was davon übrig bleibt.

Was tun? Soll uns die Wahrheit gestohlen bleiben? Oder sollten wir uns etwa mit der halben begnügen, am besten scheibchenweise serviert? Der Vorteil dabei: so liegt sie weniger schwer im Magen und stößt nicht ganz so sauer auf. Der Nachteil: was für den einen noch die halbe Wahrheit ist, ist für den andern schon die ganze Lüge. Was aber hätten wir davon, wenn immer alle die Wahrheit sagten? Den Himmel oder die Hölle auf Erden?

Von Mark Twain stammt der Satz: "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann". Steckt also Wahrheit hinter jeder Lüge? Machen Sie sich auf eine ehrliche Antwort gefasst.

Ein Kabarett-Programm mit Musik, ohne Gesang, politisch


Eintritt: 17 €

Eintritt ermäßigt: 15 €

Vorverkauf: 15 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Donnerstag 10.03.2022 | 15:00 Uhr

„Die Stromer“ spielen „Geschenk für Lizzy“

Eine Werkstattgeschichte mit Lizzy & Victorius für alle ab 3 Jahren.


Lizzy kann es kaum erwarten. Ihr bester Freund Victorius hat eine Überraschung für sie! Etwas, das sie sich schon immer gewünscht hat. Doch was kann das sein? Eine Keksmaschine oder ein Kitzelstuhl? Eher nicht.
Und nur eine neue Mütze doch wohl auch nicht, oder? Lizzy hält es nicht mehr aus und steht einen ganzen Tag zu früh bei Victorius vor der Tür.
Eine turbulente Geschichte in der Werkstatt von Victorius beginnt.


„Ein Geschenk für Lizzy“ ist das vierte Theaterstück mit Lizzy, der Maus und ihrem besten Freund Victorius. Witz, Charme, Musik und die bildhafte Gestaltung machen die Produktion zu einem Stück, das Kinder und Erwachsene in gleichem Maß anspricht.

Es spielen:                              Birgit Nonn und Thomas Best
Regie:                                     Gerd Sauer und Utz Bender
Musik:                                     Utz Bender
Bühne & Ausstattung:            Viola Weltgen

Dauer: 55 Minuten

Eine Eigen-Produktion von theater die stromer
Fotos: Utz Bender

Eintritt: 6 €

Eintritt ermäßigt: 5 €

Vorverkauf: 5 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Samstag 26.03.2022 | 20:00 Uhr

Lesung mit Tim Frühling

Born to grill: ein urkomischer Kriminalroman, nicht nur für Fleischesser ein Genuss.

Die Grillfeier des Bauunternehmers Leo Vossen endet in einer Katastrophe: Zwei Gäste überleben den Abend nicht. Liegt es am sündhaft teuren Koriyama-Rind, das hier zum ersten Mal in Deutschland gebraten wurde? Steckt der Nachbar dahinter, der Partys genauso hasst wie Grillgeruch? Oder hat Vossen schlicht die falschen Leute auf die Gästeliste gesetzt? Das ungleiche Ermittlerduo Carla Weiß und David Lahmann stößt auf jede Menge Motive und Verdächtige - und so manches wird noch heißer gegessen als gegrillt ...


Portrait
Nach seiner Ausbildung bei einem schwäbischen Lokalradio arbeitet Tim Frühling jetzt seit über 20 Jahren beim Hessischen Rundfunk. Er moderiert bei der Radiowelle hr1 und präsentiert die Wettervorhersage im hr-Fernsehen und in der ARD. Geboren in Niedersachsen, aufgewachsen in Stuttgart, lebt er seit 1997 in Frankfurt und ist mittlerweile im Herzen Hesse.
www.tim-fruehling.de

 

Eintritt: 15 €

Eintritt ermäßigt: 13 €

Vorverkauf: 13 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


Freitag 08.04.2022 | 20:00 Uhr

Benjamin Tomkins: Lesung mit Ratte

Tote Bauern melken nicht


Autorenlesung im Beisein des tierischen Hauptdarstellers Kommissar Ede!


Der erste Krimi von Benjamin Tomkins ist wie ein Roadmovie zum Lesen: Kommissar Ratte will James Bond Konkurrenz machen - und es wird ihm gelingen! Seien Sie live dabei, wenn Bauernhofratte Ede zum Ermittler wird und in einem verzwickten Fall den Mord des toten Bauern aufklärt.


Erwarten Sie ein actionreiches Abenteuer voller schicksalhafter Begegnungen, fulminanten Verfolgungsjagden, krummen Immobiliengeschäften und mafiösen Möven. Puppencomedy trifft Autorenlesung und was dabei entsteht ist ein kurzweiliges Programm, das es so noch nicht gegeben hat.

 

Sieben Jahre, vier Programme, eine stattliche Sammlung Kleinkunstpreise und unzählige ausverkaufte Shows.
Puppen-Protagonist seiner aktuellen Bühnen-Show „Hörst Du Dir beim Reden zu“ ist Ede, die Ratte. Diese spielt auch in Tomkins erstem Roman die Hauptrolle. Als Kommissar Ratte geht er in dem gerade bei Ullstein erschienenen Buch „Tote Bauern melken nicht“, dem ersten Teil einer skurrilen Krimi-Trilogie, auf Verbrecherjagd.

 

"Einer der besten Bauchredner Europas".

„Der neueste und beste Schrei der ComedySzene.“ Babara Schöneberger 

„Tomkins ist nicht nur ein einzigartiger Puppenspieler, sondern auch ein exzellenter Geschichtenerzähler. So bereichern viele witzige, merkwürdige bis nachdenkenswerte Anekdoten, Erinnerungen, Reflexionen oder Alltagsbeobachtungen das kurzweilige Programm.“ Kieler Nachrichten

Eintritt: 15 €

Eintritt ermäßigt: 13 €

Vorverkauf: 13 € inkl. Vorverkaufsgebühr

Veranstaltungsort

Kulturcafé-Saal, Darmstädter Straße 31, 64521 Groß-Gerau


↑ nach oben